Sarah Jessica Parker:
Eheprobleme?


Sarah Jessica Parker befindet sich im Moment in Verhandlungen um eine Rolle in der Komödie ‚Married and Cheating‘.

Die Schauspielerin, die momentan für den Film ‚I Don’t Know How She Does It‘ in New York dreht, würde dann neben Marisa Tomei vor der Kamera stehen, während Raymond De Felitta Regie führen wird.

Der Film, der in New York und Paris spielen wird, erzählt die Geschichte von drei Ehepaaren, in deren Beziehungen es kriselt. Produziert wird das Projekt von Lauren Versel und Michael London, der mit Parker bereits an ‚Die Familie Stone – Verloben verboten!‘ gearbeitet hat.

Obwohl die 45-Jährige vor allem für ihre Rolle der Carrie Bradshaw in der Serie ‚Sex and the City‘ und den beiden nachfolgenden Filmen bekannt ist, hat sie bereits zuvor in vielen Filmen mitgewirkt und war unter anderem ‚Mars Attacks!‘ und ‚Der Club der Teufelinnen‘ zu sehen.

Letzten Monat wurden Parker und ihre ‚Sex and the City‘-Kolleginnen Kristin Davis, Cynthia Nixon und Kim Cattrall mit dem Negativpreis Goldenen Himbeere als schlechtestes Leinwand-Ensemble ausgezeichnet.

Der Film wurde von vielen Kritikern negativ bewertet und John Wilson, Gründer des Preises, erklärt: „Der Film wurde mitten in einer Periode der amerikanischen Geschichte veröffentlicht, als jeder darum bettelte, nicht sein Haus zu verlieren. Und diese Frauen fahren Rolls-Royce, kaufen teure Schuhe und werfen mit Geld einfach um sich herum als wären sie betrunken.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.