Bela B.:
Seriöse Existenz

Musiker Bela B. erklärt, dass er auf Tour keine Hotelzimmer verwüstet und das Rockstar-Image nicht bis aufs Äußerste pflegt.

Der Musiker und Sänger der Band Die Ärzte, der erst kürzlich in einem Interview verriet, dass er sich für einen „Individual-Apokalyptiker“ halte, ist in Sachen Hotelzimmer-Verwüstung jedoch nicht im geringsten apokalyptisch veranlagt. Wie er der Zeitschrift ‚Freundin‘ nun beichtet, sei das Inventar der Räume durchaus sicher, wenn er in einem Zimmer absteige.

„Ich versichere hiermit, dass in den Hotelzimmern, in denen wir schlafen, die Bildschirme in dem Zustand bleiben, in dem wir sie vorfinden“, behauptet er und fügt hinzu: „Wir sind ja seriöse Existenzen.“

Dabei scheint es nicht nur vor und nach ihren Auftritten, sondern auch währenddessen artig zuzugehen, denn „BHs und Schlüpfer fliegen auch nicht auf die Bühne“, versichert der 47-Jährige, der jedoch auch weiß, dass seine Band da so etwas wie eine Ausnahme zu sein scheint. Viele andere Gruppen würden die Chance nämlich nutzen, „um in anderen Städten ordentlich die Wildsau rauszulassen“, behauptet er.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. Bimbam says:

    auf dem Bild schaut der auch schon so seriös 😀

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.