Maite Kelly:
Der Ehemann als Liebhaber

Maite Kelly behandelt ihren Mann wie einen Liebhaber. Die ehemalige Kelly Family-Sängerin, die momentan an der Tanzshow „Let’s Dance“ teilnimmt, verrät, wie sie die Ehe mit ihrem Gatten Florent aufregend hält. So erklärt sie, dass sie sich wie bei einer Affäre Hotelzimmer für heimliche Schäferstündchen mieten.

„Manchmal gönnen wir uns hier in Köln ein Hotelzimmer. Viele machen das, wenn sie eine Affäre haben. Aber eben nicht mit ihrem Partner“, enthüllt sie im Interview mit dem Magazin „in“. „Ich habe immer wieder gerne eine Affäre mit meinem eigenen Mann.“

Wenn sie vor ihren Auftritten bei der Show Lampenfieber bekommt, dann gebe ihr Gatte ihr Mut, gibt Maite außerdem preis. „Am Tag der Show liege ich morgens im Bett und zittere vor Lampenfieber. Dann nimmt mich Florent in den Arm und sagt: ‚Genieß es einfach.’“

Vor Kurzem erklärte die 31-Jährige bereits, warum sie für „Let’s Dance“ aufs Parkett geht. „Ich möchte molligen Frauen Mut machen“, sagte sie. „Denn wer sich in seinem Körper wohlfühlt, der ist glücklich. Egal, welche Kleidergröße man trägt.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Universal Music

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.