Michael Jackson:
Diana Ross soll Vormund werden

Diana Ross ist zweiter Vormund von Michael Jacksons Kindern. Wie „RadarOnline.com“ berichtet, soll der verstorbene Popsänger die 67-jährige Soul-Diva in seinem Testament als Erziehungsberechtigte für seine drei Sprösslinge Prince Michael I (14), Paris (13) und Prince Michael II (9) ernannt haben.

Diese Rolle soll sie übernehmen, wenn Jacksons Mutter Katherine (80), die sich momentan um die Kinder kümmert, stirbt. Ein Insider verrät: „In seiner Familie hat Michael außer seiner Mutter niemandem zugetraut, seine Kinder großzuziehen. Michael hat Diana geliebt und sie aus einem ganz bestimmten Grund ausgewählt.“

Weiter erklärt der Nahestehende: „Katherine ist eine sehr fürsorgliche, liebevolle Großmutter“, fährt dieser fort. „Sie wird aber nicht jünger und deshalb hat Michael einen zweiten Vormund ernannt.“

Bisher hat Ross sich allerdings aus dem Leben des Popstar-Nachwuchses herausgehalten, würde zur richtigen Zeit jedoch einspringen, beteuert der Insider weiter. Die Sängerin hat selbst fünf inzwischen erwachsene Kinder und ein Enkelkind.

Michael Jacksons Schwester La Toya enthüllte derweil vor Kurzem, dass die drei Kinder sich inzwischen an den Alltag und die Schule gewöhnt haben. „Sie sind zum ersten Mal zur Schule gegangen und mögen es, deshalb freue ich mich sehr für sie. Es hat sie etwas total anderes über die Menschen und das Leben gelehrt. Sie haben einfach Spaß.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. diana ross ist doch auch nicht viel jünger als die mutter

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.