Spice Girls:
Gemeinsamer Olympia-Auftritt?

Geri Halliwell hofft auf eine Wiedervereinigung der Spice Girls zu den olympischen Spielen. Die Sängerin, die 1998 aus der Girlgroup ausstieg und sich dann 2007 für eine Welttournee wieder mit ihren Bandkolleginnen vereinigte, ist der Meinung, dass sie im nächsten Jahr bei der Eröffnungsfeier der olympischen Sommerspiele in London auftreten sollten. Dies würde die britische Musik wieder ins Gedächtnis der Menschen bringen.

„Die Spice Girls sind ein Teil von mir und werden das auch immer sein“, erklärt sie im „Daily Mirror“. „Wenn es passieren würde und sich natürlich und richtig anfühlen würde, bin ich immer offen dafür, mit den anderen Mädels zu singen. Bei den Spielen zu singen ist eine tolle Idee und es wäre eine wundervolle Möglichkeit – und es ist ein Zeichen dafür, dass die Briten zurück sind. Das ist unsere Zeit. Alles ist zyklisch und jetzt gibt es ein britisches Pop-Revival. Es muss sich selbst auf der Weltbühne wieder bekanntmachen. Das ist unsere Möglichkeit, zu zeigen, dass die britische Musik, die die Welt geführt und beherrscht hat, dies immer tun sollte.“

Während ein Auftritt der Spice Girls, die neben Halliwell aus Victoria Beckham, Emma Bunton, Mel B und Mel C bestanden, noch nicht sicher ist, sollen Coldplay mit der extra komponierten Hymne „Welcome Song“ bei den Olympische Spielen auftreten. Auch Joss Stone, Muse und Gorillaz-Frontmann Damon Albarn gelten als mögliche Kandidaten.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. Ganz schöne Allmachtsfantasien hat die. Britannia ruels oder was? Am Arsch!!!!!!!!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.