Morrissey:
Kein Fan der königlichen Familie

Morrissey attackierte die Königsfamilie vor der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton am 29. April und nennt sie „Schnorrer“.

Während die Zeremonie in Westminster Abbey von 1.900 erwarteten Gästen und unzähligen Zuschauern vor der Mattscheide verfolgt wird, ist der Sänger nicht unter den Begeisterten und erklärt, dass Queen Elizabeth und ihre Familie „keinen Zweck erfüllen“. Er erklärt: „Warum sollte ich diese Hochzeit anschauen? Ich nehme keinen einzigen Teil davon ernst. Ich denke nicht, dass England die sogenannte königliche Familie in irgendeiner Weise benötigt. Sie erfüllt einfach keinen Zweck.“

Morrissey denkt weiterhin, dass er nicht der einzige Engländer sein wird, den die Eheschließung nicht interessiert. Bei BBCs „Radio 5 Live“ fügt er hinzu: „Die Leute auf der Straße lachen dich aus, wenn du glaubst, sie schauen sich die Hochzeit an. Wirklich.“

Einige Stars interessieren sich dennoch für den Ringtausch von William und Kate. Unter den geladenen Gästen befinden sich Sir Elton John und sein Mann David Furnish, David und Victoria Beckham, Guy Ritchie, Joss Stone und Rowan Atkinson.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Travis Shinn

von TIKonline.de

Comments

  1. der Typ hats nötig sein Maul aufzureißen…..

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.