Kim Catrall:
Bekommt den GLAAD-Award

Sex and the City‘-Star Kim Catrall wurde mit einem GLAAD-Award ausgezeichnet, da sie die Sichtbarkeit der homosexuellen Community gesteigert habe.

Die ‚Sex and the City‘-Darstellerin erhielt den Golden Gate-Preis von der ‚Gay & Lesbian Alliance Against Defamation‘. Der Golden Gate Award wird jedes Jahr an Menschen verliehen, die zur Sichtbarkeit der homosexuellen, bisexuellen und transsexuellen Community beitragen. In den Vorjahren erhielten den Preis bereits Cybill Shepherd, Brooke Shields und ‚Will & Grace‘-Schauspielerin Megan Mullally.

Weitere GLAAD-Awards gingen an den Film ‚The Kids Are All Right‘ und die Dokumentation ‚8: The Mormon Proposition‘. Auch der mexikanische Schauspieler und Sänger Christian Chàvez wurde mit einem Preis bedacht. Bereits im letzten Monat wurde Ricky Martin mit einem GLAAD-Award bedacht, genau wie die Serien ‚Glee‘ und ‚Modern Family‘.

Im letzten Jahr durfte sich Catralls ‚Sex and the City‘-Kollegin Cynthia Nixon über den Vito Russo-Preis freuen, der an öffentliche Personen verliehen wird, die sich für die gleichen Rechte der homosexuellen, bisexuellen und transsexuellen Community einsetzen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.