Jack Black:
‚School of Rock 2‘ kommt nicht in Frage

Jack Black fand „School of Rock“ so gut, dass er niemals planen würde, einen zweiten Teil zu drehen.

Über den Original-Film, auf den er noch immer stolz ist, erklärt der Star im Gespräch mit „Daily Record“: „Ich bin mir sicher, dass ‚School of Rock‘ auf meinem Grabstein stehen wird. ‚School of Rock‘ war mein Lieblingsfilm, er war mir auf den Leib geschneidert und wunderbar geschrieben mit grandioser Regie. Es war ein wunderbares Erlebnis“, macht der Spaßmacher deutlich, der nicht nur als Schauspieler unterwegs, sondern auch Teil der Band Tenacious D ist, in der er mit seinem Kollegen Kyle Gass singt.

Gemeinsam hat das Duo bereits zwei Alben auf den Markt gebracht.

Für den Film „Gullivers Reisen – da kommt was Großes auf uns zu“ stand Black jedoch wieder vor der Kamera und mimte die Titelfigur, obwohl er die Geschichte zuvor gar nicht gekannt habe, gesteht er.

„Ich habe das Buch nie gelesen, bis sie mir das Projekt vorgeschlagen haben. Natürlich habe ich die grundsätzliche Geschichte gekannt: Ein Riese in einer Welt voller kleiner Leute.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.