Amy Winehouse:
Lallt und nuschelt auf der Bühne

Die britische Sängerin, die am Wochenende in der serbischen Hauptstadt den Start ihrer Tour einläutete, wurde von der Zuschauermenge ausgebuht, nachdem sie ihre Songs lallend und nuschelnd vorgetragen und immer wieder die Bühne verlassen hatte.

Ein Sprecher der 27-Jährigen hat nun bestätigt, dass ihre geplanten Konzerttermine in Istanbul und Athen ausfallen werden. „Amy hat das Gefühl, dass dies die richtige Entscheidung ist“, teilt er gegenüber den ‚BBC News‘ mit. „Sie kann nicht nach bestem Können auftreten.“

Ende Mai unterzog sich Winehouse wegen ihrer Alkoholsucht einem kurzen Aufenthalt in einer Londoner Entzugsklinik, verließ diese allerdings bereits Anfang des Monats wieder. Am 12. Juni gab sie daraufhin ein Konzert in der britischen Hauptstadt und überraschte die Anwesenden mit ihrer Nüchternheit.

„Amy war in fantastischer Form. Sie sah gut aus und hörte sich gut an. Es war wie einer ihrer früheren Auftritte“, berichtete ein Konzertbesucher damals. „Die Menge lachte über ihre Gags. Sie hat sich über sich selbst und ihren Vater Mitch lustig gemacht. Sie hat auch gedroht, ihre Brüste zu entblößen und einige Witze über ihre Kurven gerissen.“

Im Juli will Winehouse ihre Tour angeblich mit einem Konzert im spanischen Bilbao fortsetzen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.