Evan Rachel Wood:
Fährt zweigleisig

Evan Rachel Wood steht Dates mit Männern und Frauen offen gegenüber. Die „True Blood“-Darstellerin, die in der Vergangenheit schon mit Schock-Rocker Marilyn Manson liiert war, ist zurzeit glücklicher Single und lernt so mehr über sich selbst.

Wenn sie sich doch wieder auf eine neue Beziehung einlässt, dann spiele es jedoch keine Rolle, ob sie diese mit einer Frau oder einem Mann eingehe. Dem „Daily Telegraph“ verrät sie:

„Seit dem vergangenen Sommer war ich Single. Ich hatte eine Beziehung nach der anderen und jeder hat mir gesagt: ‚Du musst ein bisschen Zeit alleine verbringen und dich besser kennenlernen‘, und ich hatte Angst davor, das zu tun, aber inzwischen bin ich sehr froh, mir diese Zeit genommen zu haben.“

Sie habe, so berichtet sie weiter, keine Regeln, was Kerle oder Mädels angeht. „Ich bin für alles offen und hatte schon immer an beiden Geschlechtern Interesse. Mehr als ihr Geschlecht, zieht mich das Selbstbewusstsein der Leute an – die Art, wie sie sich und ihre Persönlichkeit zeigen.“

Einzig beim Alter macht die 23-Jährige Einschränkungen, denn Partner in ihrem Alter sind nicht nach ihrem Geschmack. „Ich kann keine Kerle in meinem Alter daten. Ich kann mit Männern in den 20ern nichts anfangen. 30 ist die Grenze.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.