Sarah Jessica Parker:
Leidet unter Panikattacken

Die ‚Sex and the City‘-Darstellerin gibt zu, dass sie bei den Aufnahmen zu ihrem neuen Film ‚I Don’t Know How She Does It‘ einen Zusammenbruch erlitt, weil sie so nervös war.

Dem Magazin ‚Vogue‘ berichtet sie: „Ich verliere meinen Appetit. Am Mittwoch der ersten Drehwoche für ‚I Don’t Know How She Does It‘ habe ich geweint. Ich habe mich entschuldigt. Ich fühlte mich so furchtbar und beschämt, als hätte ich den Regisseur im Stich gelassen. Wenn sie mir nicht sagen würden, dass die Kamera läuft, wäre ich ok. Ich bin in den ersten zwei Wochen eines Films immer so.“

Allerdings fühlte sich die Schauspielerin von ihrem Co-Star Pierce Brosnan getröstet, da dieser an ähnlichen Ängsten leidet. „Er war ein nervöses Wrack. Natürlich war ich inzwischen wieder entspannt, aber ich wurde davon getröstet“, erklärt sie.

Trotz ihrer Panik muss sich Parker keine Sorgen um ihre Bezahlung machen. Wie das Magazin ‚Forbes‘ kürzlich errechnete, führt sie mit einem Verdienst von 30 Millionen Dollar im letzten Jahr die Liste der bestbezahlten Schauspielerinnen Hollywoods an. Nur Angelina Jolie, die den gleichen Betrag einnahm, konnte mit Parker mithalten.

‚I Don’t Know How She Does It‘ startet am 17. November 2011 in den deutschen Kinos.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.