Bruno Mars:
Will es allen zeigen

Bruno Mars würde gerne mit einigen bekannten Kollegen zusammenarbeiten. Der „Grenade“-Interpret möchte unbedingt wieder ins Studio zurückkehren und träumt davon, mit einigen namhaften Stars zusammenzuarbeiten, die er bewundert. Das, was die Leute auf seinem Erstlingswerk „Doo-Wops & Hooligans“ gehört hätten, sei nämlich nicht die einzige Art von Musik, die er machen könne.

„Ich brenne darauf, wieder ins Studio zu gehen und fantasiere darüber, ein Nebenprojekt zu starten. Ich bin ein großer Fan davon, wie Jack White und Danger Mouse diese Bands zusammenstellen. Ich wäre unglaublich gerne der Schlagzeuger in einer Band, die ich produziere, dann könnte ich mich zurücklehnen und jemand anderes würde singen“, träumt der Musiker von der musikalischen Zukunft und hat schon konkrete Pläne, mit wem er gerne zusammenarbeiten würde.

„Ich würde gerne mit den Kanyes arbeiten, mit den Jay-Zs, einer Rihanna, den Kings of Leon, Mumford & Sons. Ich möchte diese ganzen Sachen machen. So stolz ich auch auf ‚Doo-Wops‘ bin, denke ich doch: ‚Oh Mann. Die Leute haben noch nichts gesehen. Sie wissen gar nicht, was ich machen kann.‘ Und ich kann gar nicht abwarten, das der Welt zu zeigen.“

Während der Sänger jede Menge Ideen bezüglich seiner musikalischen Zukunft hat, hege er jedoch keine Ambitionen, sich auch in anderen Bereichen wie beispielsweise der Mode zu versuchen. Das könnte im Zweifel seine Karriere zerstören, behauptet er. Dem „Billboard“-Magazin berichtet er: „Wenn die Leute scheitern, dann daran dass sie sich fragen: ‚Ok, jetzt bin ich hier. Was mache ich als nächstes? Eine Modelinie?‘ Das ist nicht das, was ich machen werde.“ Es ginge vielmehr darum, sich an seinen Traum zu erinnern, Musik zu machen und diese besonders zu machen, glaubt er.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. der kann träume haben

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.