OutKast-Rapper Big Boi:
Mit Ecstasy und Viagra erwischt

OutKast-Rapper Big Boi wurde wegen Drogenbesitzes festgenommen. Der Hip Hop-Star, der mit bürgerlichem Namen Antwan Pattod heißt, wurde gestern, 7. August, in Miami festgenommen, nachdem bei ihm nicht nur Ecstasy und MDMA, sondern auch die Potenzpillen Viagra gefunden wurden.

Laut „TMZ.com“ wurden die Drogen bei der Grenzkontrolle von Drogenhunden entdeckt, als der Musiker ein Kreuzfahrtschiff verlassen wollte. Eine Kaution wurde auf 16.000 Dollar festgesetzt. Big Bois Anwalt Daniel Kane ist sich sicher, dass sein Mandant von allen Anschuldigungen entlastet werde.

„Während Big Boi mit seiner Band und Freunden reiste, wurde eine kleine Menge von verbotener Ware im gemeinsamen Gepäck gefunden. Ich bin sicher, dass Big Boi komplett entlastet werden wird, wenn alle Fakten ans Licht kommen.“

Nachdem er seine Kaution hinterlegt hatte, schrieb er auf seiner Twitter-Seite: „Frisch raus, Baby!“ Später fügte in Bezug auf die gefundenen Viagra-Pillen hinzu: „Mist, sie sagten, es wäre das Love Boat.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Sony Music

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.