Cheryl Cole:
Startet sie in Amerika durch?

Die britische Sängerin will auch in den Staaten durchstarten, also hat ihr Manager und Black Eyed Peas-Star will.i.am es für sie eingefädelt, dass sie mit David Guetta an neuem Material arbeiten kann.

Dem „Daily Mirror“ berichtet ein Informant: „Cheryl wird in Amerika ein top Solo-Star, wenn will.i.am irgendwas damit zu tun hat. Der Mann ist so gut vernetzt und lebt und atmet für Musik. Zu Hause hat er ein Studio, in dem er neue Sounds für Cheryl ausprobiert. Er möchte das Beste und ist sehr wählerisch. David ist ein alter Freund und hat in den vergangenen Jahren einige der besten Dance-Lieder gemacht. Das ist also schon mal ein guter Anfang.“

Guetta, der auch schon für Madonna, Rihanna, Snoop Dogg und die Blacked Eyed Peas Songs kreierte, hatte erst kürzlich verraten, dass er will.i.am einen Song gegeben habe, den der für einen seiner Künstler verwenden könne. „Ich habe einen Song gemacht und der hat so gut zu ihm und seinen Künstlern gepasst. Wir stehen immer in Kontakt“, erzählte er.

Cole hat indes in Los Angeles an neuen Songs gearbeitet, soll jedoch nicht vor haben, ein neues Album zu veröffentlichen, bis ihr Team denkt, dass es perfekt sei.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.