Ryan Gosling:
Chance ergriffen

Ryan Gosling verrät, dass er Komödien am liebsten mag. Der kanadische Schauspieler ist eigentlich für seine eher ernsten, romantischen Rollen in „Wie ein einziger Tag“ und „Blue Valentine“ bekannt, ist nun aber in der Komödie „Crazy, Stupid, Love“ zu sehen.

Als ihm die Rolle angeboten wurde, habe er sofort die Chance ergriffen, da er unbedingt auch einmal in einem lustigen Film zu sehen zu sein wollte.

„Komödien waren schon immer meine Lieblingsfilme und ich wollte sie schon immer machen. Ich habe aber immer Dramen gemacht und hatte deshalb nie die Gelegenheit. Ich weiß aber auch, dass es bei einer Komödie darum geht, mit wem man zusammenarbeitet und dass die Chemie mit den anderen Schauspieleren stimmt.“

Der Frauenschwarm musste in dem Film, für den er neben Julianne Moore und Steve Carell vor der Kamera stand, viel improvisieren, weil der Regisseur manche Szenen für langweilig hielt: „Ich habe keine Wahl. Diese Regisseure werden gelangweilt und sagen, ‚Langweilig! Überrasche mich!’“

Um in den richtigen mentalen Zustand zu gelangen, habe Gosling sich sogar Hilfe geholt und verrät: „Also ist ein Freund von mir ans Set gekommen und wir haben zwischen den Szenen herumgealbert, damit ich vorbereitet war, wenn sie mich hereingerufen haben, um eine Szene in eine andere Richtung gehen zu lassen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. Der kann das bestimmt nicht. Wenn das komisch wird was der macht, dann nur unfreiwillig.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.