Jennifer Aniston:
Auch kinderlos glücklich


Jennifer Aniston nimmt sich Zeit mit der Familienplanung. Die 42-jährige Schauspielerin, die mit ihrem Schauspielkollegen Justin Theroux liiert ist, verrät, sich keine Sorgen um ihre Zukunft zu machen und auch nicht verzweifelt darauf zu hoffen, Kinder zu kriegen.

„Ich bin nicht verzweifelt“, erklärt sie im Gespräch mit dem amerikanischen „Elle“-Magazin. „Wenn es sein soll, dann soll es sein. Ich bin mit allem zufrieden, was auch immer passiert.“ Über ihre Beziehung wolle sie hingegen nicht sprechen, betont die Hollywood-Blondine.

In dem Interview gesteht Aniston außerdem, einst die Fassung vor einem Regisseur verloren und ihn mit einem Stuhl beworfen zu haben. „Es war kein Moment, auf den ich stolz bin“, enthüllt sie.

Weiter begründet sie ihre Tat und erklärt: „Er hatte einen Script Supervisor furchtbar behandelt… Und als der Regisseur dann den Raum betrat, warf ich einen Stuhl nach ihm. Natürlich verfehlte er ihn. Dann meinte ich zu ihm: ‚Du kannst so nicht mit den Leuten reden!’ Das kann ich einfach nicht tolerieren.“

Zwischen Aniston und Theroux soll es derweil schon so ernst sein, dass sie bereits gemeinsam ein Haus mieten. Nachdem die ehemalige „Friends“-Darstellerin ihr Anwesen in Beverly Hills für 38 Millionen US-Dollar verkauft hat, haben sie und ihr Lover es sich angeblich nun in einem vergleichweise kleinem Haus in Hollywood bequem gemacht.

Ein Insider verriet vor kurzem dazu: „Es ist ein wirklich romantisches Haus mit toller Aussicht und einer warmen Atmosphäre in jedem Raum. Sollten sie es mögen, dann steht es auch zum Verkauf.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.