Jürgen von der Lippe:
Lässt keine Kameras in seine Wohnung


Jürgen von der Lippe kocht für sein Leben gerne. Der Moderator, der mit bürgerlichem Namen Hans-Jürgen Hubert Dohrenkamp heißt, ist begeisterter Hobbykoch. „Ich lese für mein Leben gern Kochzeitungen und schaue mir Kochsendungen aus aller Welt an“, verrät er der „Bild am Sonntag“.

„Und ich besitze zwischen 300 und 400 Kochbücher. Ich finde es einfach anregend und stelle mir beim Lesen schon vor, wie ich die Gerichte zubereite. Ich muss dann auch nicht alles nachkochen.“

Seine Kollegin Ulla Kock am Brink habe ihm das schönste Kompliment gemacht, dass er für seine Künste am Herd bisher erhalten habe. Sie sei der Meinung gewesen, der Entertainer koche „wie ein Gott. Das lassen wir jetzt mal so stehen“, scherzt er.

Obwohl der passionierte Koch sogar darüber nachdenkt, einen „Roman über einen Comedian, der sehr gerne kocht“ zu schreiben, plant er nicht, in einer TV-Show wie „Das perfekte Promi Dinner“ mitzumachen.

„Oh Nein, da müsste ich die Kameras ja in meine Wohnung lassen“, wehrt er ab. „Das habe ich noch nie getan und werde es auch nie tun. Das ist mein Reich“, erklärt er. „Das geht niemanden was an.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. ich würde jürgen von der lippe auch nicht in meine wohnung lassen

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.