Mandy Capristo:
Nicht nochmal zu „Popstars“

Mandy Capristo würde kein zweites Mal bei „Popstars“ mitmachen. Die Sängerin, die durch die Teilnahme in der Castingsendung 2006 als Teil der Band Monrose bekannt wurde, würde nicht noch einmal an der Show teilnehmen. Das verrät sie der „B.Z.“ im Interview. „Ich würde heute nicht mehr bei der Sendung mitmachen“, erklärt sie.

Für die heute 21-Jährige war der plötzliche Erfolg mit 16 eine große Umstellung, gesteht sie. „Ich komme vom Dorf, war wohlbehütet und konnte nicht verstehen, warum Leute in dem Beruf so neidisch und fies sein können. Man wird in ein Haifischbecken geworfen.“

Trotzdem erkennt die Sängerin an, dass die Sendung ihr auch einige Türen öffnete. „Es war ein gutes Sprungbrett, aber nicht noch einmal“, versichert sie und verrät, was ihr überhaupt nicht gefallen hat: „Ich sollte dem Bild des kleinen Mädchen entsprechen. Emotionale Szenen wurden so geschnitten, dass ich als Heulsuse galt.“

Aktuell bestreitet die Musikerin neue Wege und rockt mit Peter Maffay die Bühne. Mit ihm singt sie den Titelsong seines neues „Tabaluga“-Stückes, den sie auch im kommenden Jahr auf der anstehenden Tour mit dem Rocker zum Besten geben wird.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. wenn man mit 16 noch nicht so weit ist diese Shows zu durchschauen, sollte man da nicht mitmachen. Hinterher groß rumhelen ist armselig!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.