Taylor Swift:
Weder Gras noch Alkohol

Taylor Swift bleibt lieber nüchtern. Die Country-Sängerin darf mit ihren 21 Jahren nun zwar endlich auch legal in ihrer US-amerikanischen Heimat Alkohol trinken, verzichtet jedoch aufgrund ihrer Vorbildfunktion.

„Ich trinke nicht wirklich gerne“, sagte sie zu Gast bei der Fernsehsendung „60 Minutes“ und verrät, dass Alkohol außerdem nicht zu ihrem „süßen“ Image passen würde. Auf die Frage, ob sie schon mal Gras geraucht habe, antwortete sie vehement: „Nein. Ich hab da einfach keine Lust drauf. Ich will überhaupt nichts rauchen, weil ich ja singe.“

Obwohl sie sich an manchen Tagen gerne gehen lassen würde, weiß sie, dass sie ihren Fans mit gutem Beispiel vorangehen sollte. „Wenn ich mich morgens anziehe, habe ich auf jeden Fall Millionen von Menschen im Kopf – das ist inzwischen einfach Teil meines Lebens“, so Swift, die es als ihre Verantwortung sieht, sich dieser Tatsache bewusst zu sein und dementsprechend zu handeln.

„Es wäre wirklich einfach zu sagen: Ich bin jetzt 21. Ich mache was ich will. Kümmert euch selbst um eure Kinder. Aber das ist ja nicht die Wahrheit. Die Wahrheit ist, dass jeder Sänger, dessen Songs im Radio laufen, die nächste Generation mit erzieht. Also passt auf, was ihr sagt.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. Klingklang says:

    Aubacke, so jung und schon so spießig!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.