Christina Ricci:
Zweites Zuhause Auto

Christina Ricci braucht ein Auto mit viel Platz. Die 31-jährige Schauspielerin gesteht, dass sie Wert auf einen fahrbaren Untersatz legt und sie gewisse Anforderungen an ihn stellt. So müsse beispielsweise der Kofferraum geräumig genug für ihre Garderobe sein.

„Ich mag diese ganze Autokultur. Ich hatte mal einen Porsche, jetzt fahre ich einen dicken SUV“, berichtet sie dem Magazin „Prinz“. Der Wagen sei wie ihr „zweites Zuhause“, fährt sie fort. „Da habe ich Extra-Jacken, Extra-Unterwäsche, ein Kleid, Schuhe, all sowas im Kofferraum.“ Im Prinzip sei der Geländewagen wie ein rollender Kleiderschrank für sie.

In ihrer neuen TV-Serie „Pan Am“ ist Ricci indes als Stewardess zu sehen – eine Berufsgruppe, für die sie großen Respekt hegt, verrät sie. „Wir alle haben diese falschen Vorstellungen von Flugbegleitern“, setzt die zierliche Schönheit sich für das Flugpersonal ein. „Es ist ein verdammt harter Job.“ Frauen hätten es in dem Job insbesondere in den 1960er und 1970er Jahren nicht leicht gehabt. „Sie mussten sich Hüfthalter- und Make-up-Kontrollen unterziehen. Das war schon unglaublich“, staunt Ricci.

„Pan Am“ entführt die Zuschauer ins Jahr 1963 und begleitet die Crew eines Passagierflugzeugs der gleichnamigen Fluglinie. Die deutschen Ausstrahlungsrechte der Serie sicherte sich die ProSiebenSat.1 AG.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. was die wohl immer so macht das die das zeug immer dabei haben muss

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.