Ashton Kutcher:
Sara Leal fühlt sich unschuldig

Sara Leal – die Frau, mit der Ashton Kutcher angeblich seine Noch-Ehefrau Demi Moore betrog – behauptet, nicht am Ehe-Aus der beiden Stars schuld zu sein.

Im Interview mit der Webseite „TMZ.com“ beteuert die 22-Jährige, dass die Liebesnacht, die zwischen ihr und dem Seriendarsteller im September an seinem sechsten Hochzeitstag stattfand, nicht der ausschlaggebende Grund dafür war, dass das Paar nun die Scheidung eingereicht hat.

„Das kam wohl schon länger auf die beiden zu“, ist sich die Blondine sicher. „Die beiden müssen, schon lange bevor ich daherkam, Probleme gehabt haben.“

Im Kontakt stehe sie mit dem 33-jährigen Schauspieler indes nicht mehr und betont, auch in Zukunft keine Versöhnung mit ihm anzustreben.

Die Vermutung, dass die Trennung keine spontane Entscheidung war, bestätigte vor kurzem ein Freund der zwei Schauspieler. Gegenüber dem „People“-Magazin gab dieser preis, dass Kutcher bereits seit einiger Zeit einen Ausweg aus der Ehe gesucht, jedoch darauf gehofft hätte, dass seine 49-jährige Gattin den ersten Schritt macht. „Ashton war bereit dazu, das Ganze zu beenden, wollte aber, dass Demi es macht. Er liebte sie, konnte aber nicht mehr mit ihr leben“, so der Nahestehende.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.