Michael Lohan:
Lindsays Vater am Herzen operiert

Michael Lohan musste mit Herzproblemen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Vater von Schauspielerin Lindsay Lohan wurde laut „TMZ.com“ am Donnerstag Abend ins Krankenhaus eingeliefert.

Lohan, der sich zurzeit auf Anweisung des Gerichts in einem Behandlungszentrum in Florida aufhält, klagte dort über Schmerzen in der Brust. Eine erste Untersuchung ergab, dass sein Blutdruck zu hoch war, woraufhin Lohan sofort ins Krankenhaus gebracht wurde.

Nach verschiedenen Untersuchungen seien die behandelnden Ärzte zu dem Schluss gekommen, dass sich der Patient einer Operation unterziehen müsse, heißt es weiter. Bei dieser soll dem 51-Jährige ein röhrenförmiges, metallenes Netz am Herzen eingesetzt werden, das Verstopfungen verhindert und damit den ordnungsgemäßen Blutfluss sicherstellt. Die OP setzten die Mediziner für den Freitag an.

Neben dem Problem am Herzen sollen die Ärzte außerdem ein Blutgerinnsel in einer von Lohans Lungen entdeckt haben. Bereits im Februar musste sich Lohan einer Operation am Herzen unterziehen, um einer Arterien-Blockade entgegenzuwirken.

In der letzten Zeit hatte der Promi-Vater überwiegend Negativschlagzeilen gemacht. Grund dafür waren verschiedene Konflikte mit dem Gesetz. So wurde er Ende Oktober gleich zwei Mal festgenommen, weil er seine Ex-Freundin Kate Major zunächst verprügelt und später trotz einstweiliger Verfügung wieder kontaktiert haben soll.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.