Tobey Maguire:
Kauft er sich von Poker-Strafe frei?

Tobey Maguire will mit einer Rückzahlung seiner Poker-Gewinne einer Strafe entgehen. Der Schauspieler, der bei nicht lizensierten Spielen in zwei Jahren insgesamt 311.000 US-Dollar für sich verbuchen konnte, wird einen Teil des Geldes zurückzahlen.

Der Hollywood-Star hatte in der Vergangenheit betont, ihm sei es nicht bewusst gewesen, dass nicht lizensierte Poker-Spiele illegal sind. Dies rettete ihn jedoch nicht vor einer Klage, in der er für seine Teilnahme an einem Kartenspiel mit Bradley Ruderman verklagt wird.

Ruderman sitzt bereits im Gefängnis, da er ein Schneeballsystem leitete, das bei seinen Klienten zu einem Verlust von etwa 25 Millionen Dollar führte. Nun wird er von Treuhändern verklagt, die behaupten, dass er ihr Geld in Pokerspielen benutzt habe.

Maguire will nun seinerseits 80.000 US-Dollar zurückzahlen und dafür von der Klage freigesprochen werden. Howard Ehrenberg, der die Pokerspieler verklagt hatte, bestätigt gegenüber „The Hollywood Reporter“, dass die Summe dem nahe käme, was auch andere Teilnehmer der Pokerrunden gezahlt hätten. „Er hat keine bessere Abmachung erzielt als die anderen“, beteuert er.

Der Frauenschwarm hatte indes noch im Juni über seinen Anwalt verlauten lassen, dass er nicht wissentlich an den illegalen Glücksspielen beteiligt gewesen war. „Maguire leugnet ohne Wenn und Aber, an irgendeiner Handlung, die gegen das Gesetz verstößt, beteiligt zu sein. Er bestreitet außerdem kategorisch, wissentlich oder absichtlich an irgendeinem verbrecherischen System teilgenommen zu haben“, hieß es laut „E! Online“ in einem Statement, das vom Anwalt des Hollywood-Stars veröffentlicht wurde.

Neben Maguire sollen auch seine Kollegen Ben Affleck, Leonardo DiCaprio und Matt Damon an den illegalen Glücksspielen teilgenommen haben. Von ihnen wurde bisher jedoch noch keine öffentliche Stellungnahme zu den Vorwürfen bekanntgegeben.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. wenn das die übliche strafe ist dann soll er sie bezahlen und fertig

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.