Bono:
Kann sich nicht mehr hören

Bono ist von seiner eigenen Stimme genervt. Der Frontmann von U2 umgeht es nach Möglichkeit, sich alte Songs seiner Band anzuhören.

Grund dafür sei die Tatsache, dass er sich früher seiner Meinung nach wie ein Mädchen anhörte.

„Ich versuche es zu vermeiden“, gesteht er im Gespräch mit Ellen DeGeneres in deren TV-Show. „Wenn ich unsere Songs im Radio höre, dann drehe ich sie meist leiser. Nicht, weil ich sie nicht mag oder nicht an sie glaube. Tatsächlich nervt mich meine Stimme. Ich denke immer, dass ich es besser gesungen haben könnte.“

Da er sich selbst als eine Art Macho sehe und ein irischer Typ sei, steche es für ihn besonders heraus, sich wie ein Mädchen anzuhören. Das beschränkt der Sänger aber nur auf die früheren Songs. „Besonders in diesen 80er Songs höre ich mich an wie ein Mädchen“, schließt der Star.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. ja bono du sprichst mir aus dem herzen sei endlich still!!!!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.