Ralph Fiennes:
Kann sich Nachwuchs vorstellen

Ralph Fiennes möchte irgendwann vielleicht Vater werden. Der Schauspieler und Regisseur hat zurzeit keine feste Partnerin und macht sich im Moment noch keine Gedanken darum, in absehbarer Zeit eine Familie zu gründen.

Trotzdem will er nicht ausschließen, dass er irgendwann einmal Vater werden könnte, verrät der Hollywoodstar. „Es könnte passieren, [dass ich Kinder haben werde.] Aber das ist nichts, was ich im Moment in Erwägung ziehe. Aber man soll niemals nie sagen“, versichert er.

Der Charakterdarsteller wird dabei noch in diesem Jahr 50, womit er jedoch keine Probleme habe. „Ich mag es, älter zu werden“, erklärt er und gesteht, dass er den Alterungsprozess sogar spannend findet.

Trotzdem zweifelt der Hollywood-Star mitunter an sich selbst und durchlebt deshalb aus Angst, etwas falsch gemacht zu haben, die eine oder andere schlaflose Nacht. Der Star aus „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ berichtet der „New York Times“ auf die Frage, was ihn nachts wachhalte: „Da ist immer ein Angstgefühl. Etwas, das ich nicht gemacht habe. Etwas, das ich versäumt habe. Jemand, den ich enttäuscht habe …“

Der Schauspieler ist ab dem 29. März in „Zorn der Titanen“ an der Seite von Liam Neeson in der Rolle des Hades, dem Gott der Unterwelt, zu sehen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. wenn das noch was werden soll muss er sich aber sputen

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.