Cynthia Nixon:
Freiwillig lesbisch

Cynthia Nixon hat sich selbst ausgesucht, lesbisch zu sein. Die ehemalige „Sex and the City“-Darstellerin, die mit ihrer langjährigen Partnerin Christine Marinoni verlobt ist und den elf Monate alten Sohn Max großzieht, behauptet, dass es ihre Wahl war, homosexuell zu werden.

Vor ihrer lesbischen Beziehung war Nixon 15 Jahre mit Danny Mozes zusammen, mit dem sie die zwei Kinder Samantha (15) und Charlie (9) hat.

„Ich habe vor kurzem eine Rede gehalten, eine stärkende Rede für ein homosexuelles Publikum und darin gab es die Zeile: ‚Ich war hetero und ich war lesbisch und lesbisch ist besser.‘ Und sie wollten, dass ich das ändere, weil sie sagten, dass das andeute, dass Homosexualität eine Wahl ist“, berichtet sie der „New York Times“.

„Und für mich ist es eine Wahl. Ich verstehe, dass es das für viele Menschen nicht ist, aber für mich ist es eine Wahl und man kann meine Homosexualität nicht für mich definieren. Ein gewisser Teil unserer Community ist sehr bedacht darauf, es nicht als Wahl zu sehen, denn wenn es Wahl wäre, könnten wir daraus aussteigen. Ich sage, dass es egal ist, ob wir hierher geflogen oder geschwommen sind, es kommt darauf an, dass wir hier sind und eine Gruppe sind. Und wir sollten aufhören, eine Gretchenfrage daraus zu machen, wer als homosexuell angesehen wird und wer nicht.“

Die 45-Jährige besteht darauf, nicht immer lesbisch gewesen zu sein, und sieht es als Beleidigung an, wenn Menschen das Gegenteil behaupten. „Warum kann es nicht eine Wahl sein? Warum ist das weniger legitim? Es scheint so, als würden wir diesen Punkt an Fanatiker abtreten, die darauf Anspruch erheben. Und ich finde nicht, dass sie die Bedingungen der Debatte definieren sollten. Ich habe auch das Gefühl, dass die Leute denken, dass ich in einer Wolke herumgelaufen bin und nicht erkannt habe, dass ich lesbisch war, was ich sehr beleidigend finde. Ich finde es beleidigend mir gegenüber, aber auch gegenüber all den Männern, mit denen ich zusammen war.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. Haha, die find‘ ich super!!!!

  2. schwert says:

    sie ist wenigstens ehrlich ^^

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.