Drew Barrymore:
Auszeit vom Filmgeschäft

Drew Barrymore

Nachdem sie vor kurzem ihre Verlobung mit dem Kunstberater Will Kopelmann bekanntgab, erklärt die US-Schauspielerin nun, sich beruflich eine kurze Pause gönnen zu wollen.

„Ich habe das alles jetzt 35 Jahre lang gemacht“, sagt die Hollywood-Schönheit, die bereits im Alter von nicht mal einem Jahr für eine Hundefutter-Werbung vor der Kamera stand.

„Ich glaube, es ist in OK, wenn ich jetzt erstmal mein Leben vorne anstelle“, fährt Barrymore fort, gesteht jedoch, dass dies ungewohnt, neu und aufregend sei.

Für einen neuen Film habe sich die 36-Jährige aus diesem Grunde noch nicht verpflichtet. Sollte sie allerdings auf ein Projekt stoßen, in das sie sich „verliebt“, würde sie aus ihrem zeitweiligen Ruhestand zurückkehren.

„Wenn ich wirklich verliebt bin, dann verpflichte ich mich auch – ob nun bei der Arbeit oder in einer Beziehung“, erklärt sie im Interview mit „USA Today“. „Wenn ich mich also in ein neues Projekt verliebe, werde ich mich darauf stürzen.“

Bevor sie sich aus dem Filmgeschäft zurückzieht, wird Drew Barrymore allerdings in dem Drama „Der Ruf der Wale“ als Tierschützerin zu sehen sein. Diese hilft dabei, drei Wale aus dem arktischen Eis zu befreien.

Kinostart ist der 16. Februar.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.