Reese Witherspoon:
Kein Facebook für die Kids

Die Schauspielerin verbietet ihrer zwölfjährigen Tochter Ava und ihrem achtjährigen Sohn Deacon sich auf sozialen Netzwerken anzumelden, um ihre Privatsphäre zu schützen.

„Wenn man Kinder hat, weckt das den Beschützerinstinkt“, erklärt Witherspoon, die den Nachwuchs mit ihrem Ex-Mann Ryan Phillippe großzieht. „Ich denke über das nach, was das Internet ist, und welche Folgen es haben kann, wenn so eine breite Masse Zugang zu deinen persönlichen Informationen hat“, fährt sie im Interview mit „USA Today“ fort.

Obwohl sie streng ist, beteuert die 35-Jährige, einen guten Draht zu ihren Kindern zu haben. „Ich habe ein tolles Verhältnis zu meiner Tochter und es ist spannend zu sehen, wie sie größer wird. Sie ist eine wunderbare junge Lady“, schwärmt Witherspoon, die in zweiter Ehe mit dem Hollywood-Agenten Jim Toth lebt.

Ihr Leben mit diesem genießt Witherspoon derweil in vollen Zügen, wie sie verlauten lässt. „Hoffentlich wird es in meinem Leben immer Romantik geben. Ich glaube, das ist wichtig, um dein Leben interessant zu gestalten.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.