Charlie Sheen:
Brooke Mueller aus Entzugsklinik entlassen

Charlie Sheen und Brooke Mueller

Brooke Mueller hat ihren Aufenthalt in einer Entzugsanstalt beendet, wird sich aber weiterhin ambulant betreuen lassen. Die drogensüchtige Ex-Frau von Schauspieler Charlie Sheen, mit dem sie die zweijährigen Zwillinge Bob und Max großzieht, verbrachte mehrere Monate in einer Reha-Klinik, wurde nun jedoch entlassen.

Ihr Entzug sei damit jedoch nicht abgeschlossen, gibt ihr Pressesprecher Steve Honig per „E! News“ bekannt: „Nachdem sie sich einem intensiven dreimonatigen Drogen- und Alkohol-Entzugsprogramm unterzogen hat, ist Brooke nach Los Angeles zurückgekehrt und hat eine aggressive ambulante Behandlung begonnen, bei dem ihr auch ein Sober Companion helfen wird.“

Weiter erklärt Honig, dass es der Immobilienmaklerin inzwischen „besser denn je“ gehe. „Sie ist entschlossen, ihre Behandlung so lange wie nötig fortzusetzen, um absolut clean zu werden.“

Am letzten Freitag, 17. Februar, wurde Mueller derweil vor Gericht angeklagt, nachdem man sie im Dezember letzten Jahres in Aspen, Colorado, mit großen Mengen Kokain erwischt hatte. Dabei wird ihr allerdings nicht nur simpler Drogenbesitz, sondern auch Kokainbesitz mit Handelsabsicht vorgeworfen.

Zudem beschuldigt man sie, vor ihrer Festnahme im Dezember eine Frau angegriffen zu haben.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.