Charlize Theron:
Lacht Probleme weg

Charlize Theron

Für Charlize Theron ist Humor ein Allheilmittel. Wie die südafrikanische Schauspielerin im Interview mit TELE 5 verrät, ist sie überzeugt, dass sich viele Tiefpunkte im Leben leichter durchstehen lassen, wenn man nur lacht.

„Dass man die hässlichen Seiten des Lebens am besten mit einem Lachen nimmt, habe ich schon sehr früh gelernt. Ich will mich nicht in meinem Elend suhlen“, so die 36-Jährige, die in ihrer Jugend mit ansehen musste, wie ihre Mutter ihren alkoholkranken Vater erschoss.

Dass Theron humorvoll ist, überrasche viele Filmemacher, mit denen sie arbeitet. „Viele halten mich für sehr viel ernster als ich bin“, muss die Hollywood-Blondine gestehen. „Regisseure wundern sich immer, dass ich nicht düster und unheimlich bin. Noch überraschter sind sie, wenn sie merken, dass ich Humor habe.“

Aus diesem Grund erhalte sie auch keine Rollenangebote für romantische Komödien. „Dabei finde ich meine Figuren gar nicht so dunkel, ich sehe sie als menschliche Wesen“, erklärt Theron.

„Wir sind alle komplex und das macht uns erst interessant.“ An Komplexität mangele es leider jedoch vielen Filmfiguren, bedauert die Schauspielerin. „In den meisten Filmen sehe ich keine richtigen Menschen. Ich nenne sie Film-Menschen. Ich habe noch nie jemanden getroffen, der ist wie sie. Ich möchte wissen, wo diese ewig glücklichen Film-Menschen leben, damit ich mit ihnen abhängen kann“, scherzt sie.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.