Oscars 2012:
Schade! Leider kein Oscar für Wim Wenders

Wim Wenders war die deutsche Hoffnung auf einen begehrten Oscar. Sein Werk Pina ging als nominierter Film in der Kategorie Bester Dokumentarfilm ins Rennen. Leider hat es am Ende nicht für die Hommage an die Tanz-Choreographin Pina Bausch gereicht. Der Doku-Streifen ‚Undefeated‘ gewann den Goldjungen. Wim Wenders wird aber sicher nicht traurig sein, hatte er doch im Vorfeld immer wieder betont, dass es schön wäre, wenn es klappt. Wenn nicht, dann wäre das für ihn aber auch kein Weltuntergang.

Den großartigen Tänzern aus Pina Bauschs Tanztheater und nicht zuletzt der wunderbaren Bausch selbst wäre es aber sicherlich zu gönnen gewesen. Pina Bausch war kurz vor Beginn der Dreharbeiten zum Film im Jahr 2009 gestorben.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © SuccoMedia

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.