Demi Lovato:
Stand kurz vor dem Karriere-Aus

Demi Lovato stand nach ihrem Reha-Aufenthalt kurz vor dem Karriere-Aus. Die 19-jährige Schauspielerin und Sängerin begab sich im Herbst 2010 wegen Bulimie und emotionalen Problemen drei Monate lang in eine Klinik im US-Bundesstaat Illinois und wie sie nun verrät, dachte sie anschließend darüber nach, sich aus der Unterhaltungsindustrie zurückzuziehen.

„Ich dachte damals. ‚Ich bin erschöpft. Die Menschen verstehen mich nicht und so viele Leute sind mir gegenüber negativ.‘ Es ist schwierig“, enthüllt Lovato gegenüber „Metro“.

„Es wird so viel Druck auf dich ausgeübt, wenn du in dieser Industrie arbeitest. Aber ich liebe es, ich liebe es zu singen. Ich möchte nicht einfach aufhören, wenn es mal nicht so gut läuft.“

Mit ihrem aktuellen Album „Unbroken“ und einem auf ihr Handgelenk tätowiertes Herz beweist die Disney-Darstellerin nun, dass sie endlich ihre Probleme hinter sich lassen konnte. „Meine Fans haben sich, während ich in Behandlung war, jeden Tag Herzen aufs Handgelenk gemalt“, erklärt sie die Bedeutung ihres Tattoos. „Ich dachte mir: Gibt es eine bessere Art, mich bei meinen Fans zu bedanken, als mir auch eins aufs Handgelenk zu tätowieren?“

Weiter freut Lovato sich: „Es war unglaublich, diese Unterstützung zu erfahren, und ohne sie wäre ich heute nicht hier. Ich schaue jeden Tag auf mein Handgelenk und bin meinen Fans zutiefst dankbar.“

Dass ihr offener Umgang mit ihrer Krankheit auch anderen Betroffenen helfen konnte, erfüllt die Entertainerin ebenfalls mit Dankbarkeit. Sie erklärt: „Mir wurde gesagt, dass ich eine Inspiration bin, weil ich ihnen geholfen habe, mit ihren Problemen fertig zu werden – ob nun mit einer Essstörung oder selbstverletzendem Verhalten. Ich hatte das nicht erwartet. Ich wollte einfach nur singen. Dadurch hat meine Reise an viel mehr Bedeutung gewonnen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.