Jessica Alba:
Hat ein schlechtes Gewissen

Jessica Alba grün

Jessica Alba fürchtet von Zeit zu Zeit, dass die Zeit mit ihrer Familie zu kurz kommt. Die 30-jährige Schauspielerin, die mit ihrem Mann Cash Warren die Töchter Honor (4) und Haven (6 Monate) großzieht, gesteht, dass ihr die Tatsache, dass sie berufstätige Mutter ist, manchmal zu schaffen macht.

„Es ist nicht perfekt. Ich habe ständig das Gefühl, dass ich mehr Zeit zu Hause verbringen sollte“, klagt Alba dem Magazin „LA Confidential“ ihr Leid. „Ich habe im Arbeitszimmer eine Kinderecke eingerichtet und das Baby macht momentan keinen Stress. Aber mit jedem Tag entwickeln sich die Dinge weiter und ändern sich.“

Ihr Nachwuchs habe ihr zudem geholfen, sich in ihrer Haut wohler zu fühlen. „Ich habe das Gefühl, dass ich endlich zu mir selbst gefunden habe und die Person geworden bin, die ich schon immer sein sollte oder wollte. Ich fühle mich bodenständiger, freier und wohler in meiner eigenen Haut als je zuvor“, schwärmt die zweifache Mutter.

Auch in Sachen Mode fühlt sich der Star aus „Sin City“ und „Fantastic Four“ selbstbewusster: „Ich habe früher nicht viel Farbe getragen. Ich denke, ich bin etwas abenteuerlustiger geworden, was meinen Stil und die Wahl meiner Outfits angeht. Es ist nicht mehr so wichtig und keine große Sache mehr. Früher war ich unglaublich verlegen und schüchtern. Als ich jünger war, habe ich mich in Kleidern und High Heels und so wirklich unwohl gefühlt.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.