Danny DeVito:
Größe kein Problem

Danny DeVito (Foto: HauptBruch GbR)

Danny DeVito nimmt sich selbst so wie er ist. Der Schauspieler, der auf nur 1,52 Meter Körpergröße kommt, findet nicht, dass die Größe besonders wichtig ist.

„Ach, das ist doch alles egal. Ich nehme mich so, wie ich bin. Das muss ja jeder tun“, gibt er sich im Interview mit der „Bild-Zeitung“ selbstbewusst. Auch dass er mittlerweile 67 Jahre alt ist, kümmert den Hollywood-Star nicht sonderlich, auch wenn er zugibt, gerne noch einmal jünger sein zu wollen. „Ich wäre gerne noch mal 20, aber so ist es eben“, sieht er ein.

Ab dem 19. Juli läuft in Deutschland der 3D-AnimationsfilmDer Lorax“, für den er nicht nur in der amerikanischen Version einem kleinen Umweltschützer seine Stimme leiht, sondern auch in der deutschen Fassung.

„Dabei kann ich gar kein Deutsch, auch kein Italienisch, nur Englisch spreche ich so halbwegs“, gibt er zu und erklärt, dass ihm ein Coach die Aussprache der deutschen Sätze beigebracht habe.

Der Film sei derweil Unterhaltung für die ganze Familie und überbringe zudem eine positive Botschaft. „Es macht mich glücklich, Teil von dem Film zu sein. Die ganze Arbeit, die man in den Film steckt, wird beachtet und respektiert. Wir können Menschen unterhalten und bei diesem Film gibt es noch den glücklichen Umstand, dass wir den jungen Leuten eine es eine positive Botschaft mitgeben können.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. ob der wohl schon immer so gedacht hat?

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.