Jessica Simpson:
Kein Problem mit Nackt-Shooting


Jessica Simpson


Die hochschwangere Sängerin ist derzeit nackt auf dem Cover der amerikanischen ‚Elle’ zu bewundern und hatte überhaupt kein Problem damit, sich für das Shooting zu entblößen. „Normalerweise hoffe ich, dass ich 48 Kilogramm wiege und dann esse ich nicht, aber vor diesem Shooting habe ich Käsekuchen gegessen“, verrät die 31-Jährige gegenüber ‚USA Today’. „Ich war überhaupt nicht nervös. Normalerweise bin ich so schüchtern. Ich bin nicht die Person, die im Bikini am Strand fotografiert wird. Aber aus irgendeinem Grund ist es so einfach für mich, wenn ich schwanger bin. Ich fühle mich so wohl in meiner Haut.“

Auch wenn Simpson, die mit dem Basketball-Spieler Eric Johnson verlobt ist, wegen der Geburt ihres ersten Kindes langsam nervös wird, versichert sie, dass sie vor den Wehen keine Angst hat. „Ich bin nervös wegen des Platzens der Fruchtblase und wegen des Tages, an dem ich ins Krankenhaus und pressen muss. Ich bin eher nervös als ängstlich. Ich hatte die ganze Zeit über keine Angst. Ich denke mir einfach, wenn all die Frauen auf der Welt das schaffen, schaffe ich das auch.“


Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.