Brad Pitt:
Geschichte mal anders


Brad Pitt

Brad Pitt ist ein Fan von sogenannten Reenactments. Gemeinsam mit seinem zehnjährigen Sohn Maddox – eines von sechs Kindern, die er mit Hollywood-Schönheit Angelina Jolie großzieht – soll der 48-jährige Schauspieler („Troja“) sich jüngst für die historische Nachstellung von Schlachten begeistert haben.

Ein Nahestehender weiß dazu: „Brad hatte schon immer eine Leidenschaft für Geschichte. Maddox interessiert sich sehr für das Thema Krieg, hasst aber alle anderen Aspekte des Fachs, deshalb hat Brad sich einen Plan ausgedacht und ist gemeinsam mit ihm verkleidet zu so einem Reenactment gegangen. Er hat eine Rüstung und sogar spezielle Waffen gekauft. Jetzt interessieren sich die Kinder intensiv für Geschichte.“

Während Jolie zu Hause die dreijährigen Zwillinge Knox und Vivienne hütet, will Pitt im Mai den Rest seiner Rasselband mit nach England nehmen, um sich dort die Inszenierung einer historischen Schlacht anzuschauen.

„Er will zum Maifeiertag ein Event in Berkshire im Vereinigten Königreich besuchen“, fährt der Informant im Gespräch mit der „Sun“ fort. „Angie meint zwar, dass sie mit den Zwillingen zu Hause bleiben wird, aber die Kinder wollen zusehen, wenn ihr Vater im Kampf ein paar Hintern versohlt.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.