Jessica Alba:
Strenge Mama

Jessica Alba

Jessica Alba ist streng in der Kindererziehung. Die US-amerikanische Schauspielerin, die zusammen mit ihrem Mann Cash Warren die dreijährige Honor und die fünf Monate alte Haven großzieht, enthüllt, in Erziehungsfragen der autoritäre Elternteil zu sein.

„Ich bin die Strenge. Ich denke, dass es daran liegt, dass ich selbst eine Art ungezogenes Kind war – ich habe meine Eltern provoziert und getestet, um zu sehen, was sie mir durchgehen lassen“, erinnert sich Alba im Interview mit dem „Parenting“-Magazin.

„Cash war aber immer das perfekte Kind. Der Einser-Schüler, der jedermanns Liebling war. Er hatte es nie in sich, ungezogen zu sein. Ich denke, ich weiß einfach wie man schlechtes Benehmen unterbindet und umleitet, weil ich diese andere Art von Kind war.“

So betone sie gegenüber ihrem Mann, dass er die Kinder in einer entsprechenden Situation darauf hinweisen solle, was nicht erlaubt sei, und ermahnt ihre Tochter, über ihre „Entscheidungen“ nachzudenken.

Im Hinblick auf ihren Mann besteht Alba indes trotzdem darauf, dass sie keinen besseren als ihren Liebsten hätte wählen können, den sie 2004 am Set von „Fantastic Four“ kennenlernte. „Cash ist ein toller Vater“, schwärmt die 30-Jährige.

„Wenn ich mit Haven zusammen bin, macht er Honor ihr Mittagessen oder geht mit ihr in den Park. Sie schauen sich Filme an oder malen zusammen – sie schaut sogar Sport mit ihm.“

Obwohl die beiden ihren ersten Sprössling zunächst intensiv auf den Familienzuwachs vorbereiten mussten, sei die Kleine nun die perfekte große Schwester, enthüllt Alba. „Wenn ich Havens Windel wechsele, frage ich sie [Honor]: ‚Kannst du das für Mami wegwerfen?’ oder ‚Kannst du mir die Wischtücher holen?’ Sie ist davon total begeistert. Ich sage ihr: ‚Du bist eine so gute große Schwester’ und klatsche mit ihr ab.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.