Rolling Stones:
Jubiläums-Dokumentation


Rolling Stones (Foto: Universal Music)


Filmemacher Brett Morgen wird eine Dokumentation über die Rolling Stones veröffentlichen. Der Film, der bisher noch keinen Titel hat, wird die erste von der Band autorisierte Doku über die Geschichte der Musiker sein.
Anlass ist das 50-jährige Bühnenjubiläum, das die Briten in diesem Jahr begehen. Gezeigt wird darin noch nie zuvor veröffentlichtes Material, das die Stones im Studio und auf Tour begleitet. Die Produzenten versprechen derweil „eine Reise durch 50 Jahre Sex, Drugs and Rock and Roll.“

In einem Statement erklärt Morgan zu dem Projekt, das im September erscheinen soll: „Der Film wird den originalen, unerschrockenen, sexy und gefährlichen Beigeschmack dieser ikonischen Rockband liefern.“

Die Mitglieder der Band – Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ronnie Wood – werden als ausführende Produzenten tätig sein.

Eine Tour zum Jubiläum wird es dagegen nicht geben, wie Richards kürzlich dem Magazin ‚Rolling Stone’ verriet: „Im Grunde sind wir einfach noch nicht bereit“, gestand der 68-Jährige und fügte auf die Nachfrage, ob es im nächsten Jahr mit einer Konzertreihe klappen könnte, hinzu: „Ich habe das Gefühl, dass das realistischer ist.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Universal Music

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.