Justin Bieber:
Kann nicht genug haben


Justin Bieber

Justin Bieber gibt sich nur mit dem Besten zufrieden. Der 18-jährige Sänger versichert, dass er immer alles gibt, da es sein Ziel ist, nicht nur ein Sänger von vielen zu sein, sondern der Beste.

„Es macht keinen Sinn, das alles zu machen, wenn ich nicht der Beste sein werde“, erklärt er im Interview mit dem Magazin „Complex“. „Ich gebe mein Privatleben auf. Ich gebe meine Freunde und Familie auf, um das zu verfolgen, was ich liebe und um meine Fans glücklich zu machen. Warum sollte ich so viel aufgeben, um dann nur irgend ein Sänger zu sein?“

Deshalb will er auch die bestmögliche Musik machen, um so viele Menschen wie möglich damit zu erreichen, auch diejenigen, die sich wegen seiner Person bisher seiner Musik entzogen haben.

„Ich habe das Gefühl, dass es meine Verantwortung ist, so gut zu sein, wie ich kann. Wenn ich anfange, schreckliche Musik zu machen, erwarte ich nicht, dass die Leute mich mögen. Wenn ich tolle Musik mache und es keinen Grund für Leute gibt, mich nicht zu mögen, dann verärgert mich das. Die Leute sollten es wagen und zuhören. Wenn sie es nicht wagen wollen, weiß ich auch nicht. Das wird das größte Problem: Sie so fühlen zu lassen, dass es ok für sie ist, meine Musik zu mögen.“

Biebers Ehrgeiz gilt aber nicht nur seiner Musik, sondern allen Projekten, denen er sich widmet. „Wenn ich etwas veröffentliche, will ich, dass es das Beste ist. Wenn ich ein Parfüm auf den Markt bringe, will ich dass es das Nummer-Eins-Parfüm ist. Ich will nicht, dass es das neuntmeistverkaufte Parfüm ist. Mein Weihnachtsalbum erhielt weltweit Doppel-Platin. Bei Weihnachtsalben ist das normalerweise nicht der Fall und das war für mich immer noch nicht genug.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.