Keira Knightley:
Will nicht alles wissen

Keira Knightley

Keira Knightley findet es störend, wenn man zu viel über das Privatleben eines Schauspielers weiß. Die 27-Jährige kann sich nicht auf einen Charakter konzentrieren, wenn sie genau weiß, was im Leben des Darstellers vor sich geht.

„Ich hasse es, zu viel zu wissen, wenn ich ins Kino gehe und als Zuschauer zusehe“, erklärt sie im Gespräch mit dem „Interview“-Magazin.

„Ich will nicht wissen, dass der Schauspieler gerade eine Scheidung hinter sich hat. Ich will nicht wissen, dass diese Person ein Alkoholiker ist. Es steht einfach meinem Vergnügen, den Charakter auf der Leinwand zu sehen, im Weg.“

Allerdings weiß Knightley auch, dass es für Prominente nicht einfach ist, dies zu verhindern. „Im Moment glaube ich nicht, dass man dem aus dem Weg gehen kann. Jeder weiß absolut alles, deshalb frage ich mich, ob es plötzlich das ändert, was wir sehen – falls auf einmal die Geschichten in einem ganz anderen Licht gesehen werden, weil diese zwei Realitäten gleichzeitig laufen“, erklärt die Britin.

„Ich finde, es ändert etwas – und nicht zum Besseren. Ich mag es, Filme anzusehen, wenn ich gar nichts über die Leute weiß.“

Erst kürzlich verriet Knightley, wie sie es geschafft habe, den Rummel aus ihrem Privatleben herauszuhalten. „Inzwischen weiß ich, wie ich es anstellen muss, unauffällig unterwegs zu sein und genieße das sehr! Ich habe mir meine Freiheit zurückerobert“, sagte sie im Interview mit „Glamour“.

„Ich mache jetzt ganz andere Filme. Große Projekte ziehen auch aufwendige Pressearbeit mit sich, das ist Teil deines Vertrags. Dann ist man überall präsent, auf jedem Bus. Da gibt’s kein Entkommen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. annna1987 says:

    das macht sinn, dass sie dann selbst etwas über sich im interview erzählt

  2. Die soll mal lieber was essen.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.