U2:
Neue Musikrichtung?

U2

U2 wollen ihren Sound neu erfinden. Die irische Rockband befindet sich Berichten zufolge wieder im Aufnahmestudio und hat dazu einige Musikproduzenten herangezogen, die bereits anderen Künstlern – darunter der britisch-irischen Boyband One Direction – zu Erfolg verholfen haben.

Unter anderem soll Carl Falk – Miturheber der One Direction-Hits „What Makes You Beautiful“ und „One Thing“ – neuen U2-Songs den letzten Schliff verpassen. „Wir haben noch einen langen Weg vor uns, aber wir machen momentan was mit U2“, verrät Falk, der auch schon mit Jeanette Biedermann arbeitete, im Interview mit der „Sun“.

Ein Insider fügt außerdem hinzu, dass sich die Gruppe – bestehend aus Bono, Larry Mullen Jr., The Edge und Adam Clayton – in Zukunft öfter in den Pop-Bereich wagen möchte:

„Die Band ist zurück im Studio und arbeitet an neuem Material für ihre Nachfolge-Platte zu ‚No Line On The Horizon‘. Will.i.am hat bei der letzten mitgeholfen und sie wollen diese Richtung jetzt weiter erforschen. Sie haben schon mit Dangermouse und Redone gearbeitet. Jetzt freuen sie sich auf die Arbeit mit Carl Falk.“

In der Vergangenheit produzierte Falk bereits für Nicki Minaj, Westlife, die Backstreet Boys, Taio Cruz und sogar Hollywood-Schauspieler Russell Crowe.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. Die wollen sich also in Zukunft mehr in den Pop-Bereich wagen? Die machen doch seit Jahren schon nichts anderes mehr. Ein paar Gitarrenklänge machen noch lange keine Rockmusik aus. Das sollten sich heutzutage mal so einige in Erinnerung rufen. U2 haben auf jeden Fall stark nachgelassen…

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.