Morgan Freeman:
Die Ruhe in Person

Morgan Freeman (Foto: HauptBruch GbR)

Morgan Freeman bringt nichts aus der Fassung. Im Interview mit „TELE 5“ beteuert der 74-jährige Hollywood-Star, die Sanftmut in Person zu sein.

„Ich verliere nie die Beherrschung“, so Freeman. „Mit mir kann man immer reden und ich bin sehr umgänglich. Alles andere würde ich als Zeichen von Unsicherheit werten, und dieses Gefühl kenne ich nicht.“

Diese Gelassenheit – und das Vertrauen in seine schauspielerischen Fähigkeiten – habe er sich allerdings erst mit der Zeit angeeignet. „Früher war ich oft so weit unten, dass ich gar nicht mehr an mich geglaubt habe“, gesteht der Schauspieler, der lange auf seinen Durchbruch warten musste. Er erinnert sich:

Los Angeles kann sehr düster sein, wenn man auf der Straße lebt und mehrere Tage hungert. Meine Freunde sagten immer, ich hätte ein Riesentalent, aber Rollen bekam ich keine.“

Dass er schon 52 Jahre alt war, als er 1989 mit „Miss Daisy und ihr Chauffeur“ bekannt wurde, stört Freeman indes nicht. „Als es endlich geklappt hat, war ich nicht mehr böse, dass ich so lange warten musste. Ich habe die schlechten Zeiten überstanden und das hat mir Selbstvertrauen gegeben.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. so eine gelassenheit hät ich auch gern

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.