Tupac Shakur:
Geht er wieder auf Tour?


Der Rapper, der 1996 erschossen wurde, tauchte am Sonntag, 15. April, beim Coachella Festival als Hologramm bei einem Auftritt von Dr Dre und Snoop Dogg auf und soll mit den beiden nun sogar auf Tour gehen.

Agenten der beiden Rapper planen angeblich bereits die Logistik für eine Tour. Demnach sei eine Stadion-Tour eine Möglichkeit, in die dann auch andere Rapper wie Eminem und 50 Cent involviert sein könnten. Sollte die Konzertreihe in kleineren Arenen stattfinden, wären nur Snoop Dogg und Dr Dre beteiligt.

Ed Ulbrich, der Kreativdirektor von Digital Domain, der Firma, die die Coachella-Performance verwirklichte, erklärt dazu: „Einen komplett künstlichen Menschen zu erschaffen, ist die komplizierteste Sache überhaupt. Das ist nicht gefundenes Bildmaterial. Das ist kein Archivmaterial. Das ist eine Illusion. Das ist erst der Anfang. Dre hat eine große Vision dafür.“ Die Sprecherinnen der beiden Rapper wollten sich dazu bisher nicht äußern.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.