Jessica Simpson:
Zieht Kaiserschnitt vor


Jessica Simpson fürchtet sich vor den Schmerzen einer natürlichen Geburt. Die Sängerin, die mit ihrem Verlobten Eric Johnson ihr erstes Kind erwartet, wird das Baby per Kaiserschnitt zur Welt bringen, weil es ihr vor einer Geburt auf natürlichem Wege graut.

„Der Gedanke daran, Wehen zu bekommen, erschreckt sie zu Tode“, verrät ein Freund des Paares in „In Touch“. „Sie macht sich solche Sorgen. Ihr ist nachts sogar der kalte Schweiß ausgebrochen.“

Der Insider enthüllt weiterhin, dass die 31-Jährige eine niedrige Hemmschwelle für Schmerzen hat und sogar außergewöhnliche Maßnahmen ergriff, um ihre Angst zu besiegen. „Sie hat sich sogar der Hypnotherapie zugewandt, um ihre Angst zu mildern, aber nichts hat gewirkt.“

Obwohl sich die werdende Mutter bereits auf eine natürliche Geburt vorbereitet und sogar eine Geburts-Suite im Elitekrankenhaus „Cedars-Sinai Medical Center“ in Los Angeles reserviert hatte, entschied sie sich letztendlich doch für den Kaiserschnitt. „Sie wollte verzweifelt die Freude einer natürlichen Geburt erleben, aber entschied sich dann für das, was für sie am meisten Sinn machte“, erklärt der Freund des Stars.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. unmöglich diese HollyWood“Stars“

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.