Nicolas Cage:
Witzelt über Goldene Himbeere

Nicolas Cage (Foto: HauptBruch GbR)

Nicolas Cage nimmt Kritik nicht besonders ernst. Der Schauspieler wurde bereits dreimal für die Goldene Himbeere als Schlechtester Schauspieler des Jahres nominiert, findet dies aber nicht schlimm, sondern nimmt die zweifelhafte Ehre mit Humor.

„Darüber kann ich mich nur amüsieren“, versichert er im Interview mit „TELE 5“. „Ich nehme weder Lob noch Kritiken besonders ernst. Ich versuche zumindest, mich davon nicht beeinflussen zu lassen, denn wenn ich das täte, wäre ich mir selbst gegenüber nicht mehr ehrlich. Ich muss bei dem bleiben, was mich interessiert.“

Auch dass viele seiner letzten Filme von Kritikern verrissen wurden, stört den Oscar-Preisträger nicht sonderlich. „Ich habe noch nie in einem Film mitgespielt, weil ich hoffte, dafür eine Auszeichnung zu bekommen. Das wäre der falsche Ansatz“, weiß der 48-Jährige.

„Ich bin an Filmen interessiert, die mich auch nach zehn oder zwanzig Jahren noch überraschen können. Es gibt so viele Oscar-Filme, über die schon nach fünf Jahren keiner mehr redet. Filme müssen mich stimulieren, deshalb kann ich keine Rücksicht darauf nehmen, was Kritiker sagen. Und wenn ich von ihnen runtergemacht werde, denke ich, dass ich dann trotzdem etwas richtig gemacht habe.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. kann mich nicht erinnern dass der mal einen guten film gemacht hat

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.