Al Pacino:
Augenverletzung am Set


Al Pacino


Al Pacino verletzte sich bei Filmdreh am Auge. Während der Dreharbeiten zu seinem neuen Streifen „Stand Up Guys“ verletzte sich der 72-jährige Oscar-Preisträger am linken Auge während er mit seinem Co-Star Christopher Walken eine Schießerei filmte.
Die Verletzung wurde am Montag auf dem Set in Los Angeles von Medizinern behandelt, nachdem der Schauspieler laut einem Bericht am Ende der Szene vor Schmerzen zusammengezuckt war.

In der Krimikomödie spielen Pacino und Walken zwei alternde Verbrecher, die sich auf eine letzte gemeinsame Tour begeben, um ihre glorreiche Vergangenheit wieder aufleben zu lassen. Der Haken dabei: Einer der beiden wurde dazu angeheuert, einen letzten Job zu verrichten und soll nun seinen alten Kumpel umbringen.

Die Dreharbeiten begannen diesen Monat. Regie führt Fisher Stevens, der als Produzent des Dokumentarfilms „Die Bucht“ einen Oscar gewann.


Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.