TLC:
Wieder auf Tour

TLC machen eine Wiedervereinigungstour. Zehn Jahre nach dem Tod von Lisa „Left Eye“ Lopes werden TLC für eine Tour in Nordamerika wieder gemeinsam auf der Bühne stehen.

Die beiden verbliebenen Mitglieder der Band, Tionne „T-Boz“ Watkins und Rozonda „Chilli“ Thomas, die 2002 nach der Veröffentlichung ihres vierten Albums „3D“ getrennte Wege gingen, werden laut „TMZ.com“ in den USA eine Reihe von Konzerten geben.

Dabei soll das Abbild der verstorbenen Lopes auf einen großen Bildschirm projiziert und ihr Gesang in die Show eingebaut werden.

Die Musikerin starb im Alter von nur 30 Jahren am 25. April 2002 auf tragische Weise bei einem Autounfall auf Honduras. Ihre Bandkolleginnen Watkins und Thomas wollen deshalb mit der geplanten Tour die Erinnerung an ihre Kollegin aufrechterhalten und ihre Bedeutung für die Gruppe würdigen.

Wie das Management der Band bestätigt, stehen bereits fünf Termine in amerikanischen Großstädten fest, während weitere in Planung sind.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © 2002 BMG Ariola München / Arista

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.