Ewan McGregor:
Hasst das Wort ‚Star‘


Ewan McGregor


Ewan McGregor möchte nur für seine Schauspielkunst geschätzt werden. Der gebürtige Schotte – der ab 17. Mai mit der Komödie „Lachsfischen im Jemen“ im deutschen Kino zu sehen ist – möchte mit seiner Arbeit als Schauspieler überzeugen und hört deshalb das Wort ‚Star‘ überhaupt nicht gern.
„Ich hasse das Wort Star“, verriet der 41-Jährige im Interview mit der Zeitschrift ‚Cinema’. „Ich will überzeugen, nicht beeinflussen.“

An Politikern lässt der Darsteller hingegen kein gutes Haar. „Was man dort Spindoktoren nennt, sind in Wirklichkeit professionelle Lügner, die uns einreden wollen, dass Giftmüll schlank macht“, empört sich McGregor.

Außerdem hofft der vierfache Vater, der in der ikonischen Filmreihe „Star Wars“ den jungen Obi-Wan Kenobi verkörperte, dass das berühmte Sci-Fi-Franchise durch die Neuveröffentlichung der Filme in 3D eine neue Generation von Fans gewinnen wird. „Meine eigenen vier Kinder gehören allerdings nicht dazu. Die interessieren sich leider gar nicht für ‚Star Wars’“, stellt der Schauspieler etwas enttäuscht fest.


Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.