Robert Downey Jr.:
Er will „Iron Man“ bleiben

Robert Downey Jr.

Im Interview mit ,MTV News‘ erklärt der 47-jährige Schauspieler, auch in Zukunft den Superhelden und sein Alter Ego, Tony Stark, darstellen zu wollen.
„Ich würde es hassen, wenn jemand anders denken würde, er könnte in meine Fußstapfen treten“, gibt Downey Jr. zu Protokoll und gibt sich selbstbewusst: „Ich weiß, dass – so wie die Dinge stehen – alles so weiterlaufen könnte.“

Nach „Marvel’s The Avengers“ tritt der Hollywood-Star bald im dritten „Iron Man“-Film in seiner Paraderolle vor die Kamera – wie es danach weitergeht, hängt jedoch nicht nur von ihm ab. „Für mich geht es immer um die Qualitätskontrolle und darum, ein Produkt abzuliefern, dass die richtige Reaktion hervorruft. Wenn das weiter so passiert, dann mach ich vielleicht weiter.“

An „Iron Man 3“ werden Berichten zufolge neben Downey Jr. voraussichtlich auch Ben Kingsley, Guy Pearce und Jessica Chastain mitwirken. Auf die Zusammenarbeit freut sich der US-Darsteller schon jetzt. Er verrät: „,Iron Man 3‘ wird etwas sehr Besonderes. Wir fangen in ein paar Wochen an.“ In die Kinos kommt der Film im Mai 2013.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.