Nicki Minaj:
Flucht wie Eminem & Co.

Nicki Minaj

Die 29-jährige Rapperin („Stupid Hoe“) sieht nicht ein, warum sie als Frau vulgäre Liedtexte vermeiden sollte, während ihre männlichen Kollegen auf der Bühne und im Studio unbehelligt mit Kraftausdrücken um sich werfen dürfen.
„Ob ich die Jungs in Grund und Boden fluchen will? Ja. Auf jeden Fall“, gibt Minaj gegenüber ,The Guardian‘ zu verstehen. „Auf der einen Seite sagen die Leute: ,Wir wollen, dass sie hart und anzüglich und explizit wirkt.‘ Und auf der anderen Seite heißt es: ,Nicki Minaj, kannst du den Kindern zuliebe bitte aufhören zu fluchen?‘ Was bitte schön soll ich denn nun sein?“, beschwert sich die Musikerin.

Weiter fragt sie: „Warum bittet niemand Eminem, mit dem fluchen aufzuhören? Warum bittet niemand, Lil Wayne mit dem Fluchen aufzuhören? Niemand sagt ihnen: ,Könntet ihr den Kindern zuliebe bitte aufhören zu fluchen?‘“ Dass Kinder ihre mit Schimpfwörtern ausgeschmückten Lieder hören, möchte Minaj allerdings nicht, wie sie betont. „Ich will nicht, dass Kinder fluchen. Das würde mich sehr stören“, gesteht die Sängerin. „Ich bin sehr streng, wenn es um meine Nichten und meinen kleinen Bruder geht. Sie dürfen sich nur ,saubere‘ Musik anhören. Selbst was meine Musik angeht.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.